Newsletter Archiv durchsuchen:

News Archiv

Aufbewahrung von Belegen – Entsorgung nur unter Vorbehalt (26.01.2016)

Im Laufe eines Jahres fallen zahlreiche Belege an, die entsprechenden Platz benötigen. Durch eine gut strukturierte Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen, Belegen und Geschäftspapieren können anfallende Lagerkosten jedoch...[mehr]

[mehr]
 

Korrektur im Bereich Einlagenrückzahlung aus Kapitalgesellschaften (26.01.2016)

Zunächst beschloss der Gesetzgeber eine für den Gesellschafter überwiegend nachteilige Neugestaltung der Möglichkeit der steuerfreien Einlagenrückzahlung. Dann erfolgte jedoch eine Zurücknahme der Änderungen. Im Wesentlichen...[mehr]

[mehr]
 

Jubiläumsgeschenke: 2016 einerseits SV-Pflicht, andererseits SV-Befreiung (26.01.2016)

Unter bestimmten Voraussetzungen haben Mitarbeiter Ansprüche auf Jubiläumsgeschenke. Ab 2016 ändert sich die sozialversicherungsrechtliche Behandlung solcher Zuwendungen.

[mehr]

[mehr]
 

SV-Überschreitungserklärung bei Neuen Selbständigen (11.01.2016)

Ab 2016 soll es für Neue Selbständige nur mehr eine Versicherungsgrenze geben und für die Überschreitung der Versicherungsgrenze sollen lediglich die Einkünfte aus allen selbständigen Tätigkeiten maßgeblich sein.

[mehr]

[mehr]
 

Sind ärztliche Gutachten umsatzsteuerfrei oder umsatzsteuerpflichtig? (11.01.2016)

Ob ärztliche Gutachten umsatzsteuerfrei oder umsatzsteuerpflichtig sind, entscheidet auch darüber, ob der erstellende Arzt für die Vorleistungen zum Vorsteuerabzug berechtigt ist oder nicht.[mehr]

[mehr]
 

Ermittlung der GrESt-Bemessungsgrundlage nach der Grundstückswertverordnung 2016 (11.01.2016)

Wenn der Grundstückswert nicht von einem Immobilienpreisspiegel abgeleitet oder durch ein Schätzgutachten ermittelt wird, ist er durch eine nicht unkomplizierte Formel zu berechnen.[mehr]

[mehr]
 

Wann müssen Gutscheine in der Registrierkasse erfasst werden? (11.01.2016)

Bereits der Verkauf von Gutscheinen kann einen belegerteilungspflichtigen Umsatz darstellen und müsste daher auch in der Registrierkasse erfasst werden. Entscheidend für die Entscheidung, welcher Gutschein bereits beim Verkauf...[mehr]

[mehr]
 

Meldepflicht für Kapitalzuflüsse aus CH und LIE: Entscheidung bis 31.3.2016 erforderlich! (11.01.2016)

Durch das Kapitalabfluss-Meldegesetz sind die österreichischen Kreditinstitute verpflichtet, am 31.12.2016 Meldungen über Kapitalzuflüsse aus der Schweiz oder Liechtenstein in Höhe von zumindest € 50.000 auf Konten und Depots an...[mehr]

[mehr]
 

Absetzbare Werbungskosten bei Vermietung und Verpachtung (11.01.2016)

Bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung im außerbetrieblichen Bereich sind ab der Veranlagung 2016 Neuerungen hinsichtlich des für die Abschreibung maßgeblichen Aufteilungsverhältnisses der Anschaffungskosten zwischen...[mehr]

[mehr]
 

NeuFöG: Erneute Inanspruchnahme nun nach 5-jähriger Wartefrist (11.01.2016)

Gemäß der Verordnung zum Neugründungs-Förderungsgesetz verkürzt sich die Wartefrist für die Inanspruchnahme der Förderung für ehemalige Betriebsinhaber ab 2016 von 15 Jahren auf 5 Jahre.[mehr]

[mehr]
 

Nicht vergessen: Meldepflicht für Honorare bis Ende Februar! (11.01.2016)

Neben der Verpflichtung für Arbeitgeber, die Lohnzettel ihrer Dienstnehmer an das Finanzamt zu übermitteln, müssen auch Honorare, die an freie Dienstnehmer bezahlt werden, jährlich gemeldet werden.[mehr]

[mehr]
 

Einkünfte aus Waldnutzung infolge höherer Gewalt (23.11.2015)

Immer wieder kommt es zu Diskussionen mit der Finanzverwaltung über die Voraussetzungen zur Anerkennung der Kalamitätsnutzungen.[mehr]

[mehr]
 

Änderungen bei kleinen Vereinsfesten (23.11.2015)

Ein kleines Vereinsfest kann steuerlich begünstigt sein, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Unter Erfüllung dieser Voraussetzungen sind kleine Vereinsfeste auch nicht von der Registrierkassenpflicht betroffen.

[mehr]

[mehr]
 

Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht: Schonfrist bis 30.6.2016 (23.11.2015)

Mit 1.1.2016 tritt die Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht in Kraft. Das Finanzstrafgesetz sieht bei einem Verstoß dagegen empfindliche Strafen vor. Hinsichtlich der Strafbestimmungen wurde jedoch eine Übergangsphase bis...[mehr]

[mehr]
 

Personalrückstellung nach UGB (23.11.2015)

Nach dem Unternehmensgesetzbuch (UGB) müssen Rückstellungen für Abfertigungs-, Pensions- und Jubiläumsansprüche sowie für vergleichbare langfristig fällige Verpflichtungen gebildet werden, wenn das Unternehmen mit Sicherheit weiß...[mehr]

[mehr]
 

brutto-netto
Lohnsteuer-Tabelle
Einkommensteuer-|Tabelle
Lohnnebenkostenrechner
Newsletter
Archiv