Newsletter Archiv durchsuchen:

News Archiv

Reform der Gesellschaft bürgerlichen Rechts mit 1.1.2015 (24.11.2014)

Die Regelungen der Gesellschaft bürgerlichen Rechts wurden nun moderner und übersichtlicher gestaltet. Sie treten mit 1.1.2015 in Kraft und gelten auch für bereits bestehende Altgesellschaften.[mehr]

[mehr]
 

Immobilienveräusserung mit Verlust? (24.11.2014)

In der Regel werden bei privaten Immobilienveräußerungen positive Veräußerungsgewinne erzielt, die der 25%igen Immobilienertragsteuer unterliegen. Im Einzelfall kann es jedoch auf Grund spezieller Umstände, etwa durch Wertverlust...[mehr]

[mehr]
 

Anzahlungen: Auf zeitgerechte Abfuhr der Umsatzsteuer achten! (24.11.2014)

Wenn Sie als Unternehmer Anzahlungen für zukünftige, umsatzsteuerpflichtige Leistungen erhalten, müssen Sie die in der Anzahlung enthaltene Umsatzsteuer bereits bei Zahlungseingang an das Finanzamt abführen. Das ist unabhängig...[mehr]

[mehr]
 

Korrekte Reverse-Charge-Rechnungen bei Dienstleistungen über die Grenze (22.10.2014)

Seit 2013 müssen Rechnungen über Reverse-Charge-Leistungen ins Ausland nach den Vorschriften des österreichischen Umsatzsteuergesetzes erstellt werden. Die Rechnung des inländischen leistenden Unternehmers hat dabei bestimmte...[mehr]

[mehr]
 

Abzugsfähigkeit von Spenden optimieren (22.10.2014)

Damit für das Jahr 2014 der steuerlich optimale Spenden-Höchstbetrag ermittelt werden kann, ist es ratsam, noch vor Jahresende eine Vorschaurechnung zu erstellen.

[mehr]

[mehr]
 

Immobilienverkauf und Zahlungsvereinbarungen (22.10.2014)

Der vereinbarte Zahlungsmodus bei Immobilienverkäufen kann unmittelbare Auswirkungen auf die Steuerlast des Immobilienverkäufers haben.[mehr]

[mehr]
 

Gruppenbesteuerung: Antragsfrist bis Ende des Wirtschaftsjahres beachten! (22.10.2014)

Das Abgabenänderungsgesetz 2014 hat im Bereich der Gruppenbesteuerung neben der Einschränkung der Verlustverwertung von ausländischen Tochtergesellschaften auch zu einer Abschaffung der Firmenwertabschreibung für...[mehr]

[mehr]
 

Korrekt geführtes Rechnungswesen schützt vor Schätzungen der Finanz (22.10.2014)

Nur bei Einhaltung der entsprechenden Vorschriften gilt die gesetzliche Vermutung, dass Bücher und Aufzeichnungen auch inhaltlich richtig sind. Verstößt der Abgabenpflichtige gegen diese Vorschriften, droht die Vornahme einer...[mehr]

[mehr]
 

Kleine und große Vereinsfeste (22.10.2014)

Zur Abgrenzung, ab wann ein kleines Vereinsfest zu einem großen Vereinsfest und damit zu einem nicht begünstigten Geschäftsbetrieb eines Vereins wird, hat die Finanz nun Klarstellungen getroffen.[mehr]

[mehr]
 

Neue Selbständige: Beitragszuschlag vermeiden! (22.10.2014)

Neue Selbständige sind erst dann sozialversicherungspflichtig, wenn die aus ihrer Tätigkeit erzielten Einkünfte über der Versicherungsgrenze liegen. Wird die Versicherungsgrenze im Laufe des Jahres überschritten, sollte das der...[mehr]

[mehr]
 

Befreiungsbestimmungen im Rahmen der Immobilienbesteuerung (22.10.2014)

Veräußerungen von privaten Immobilien unterliegen unabhängig von einer Spekulationsfrist der 25%igen Immobilienbesteuerung. Das Gesetz sieht jedoch für bestimmte Fälle Steuerbefreiungen vor.[mehr]

[mehr]
 

Beeinflussen Haftungsfragen den Kaufpreis des Unternehmens? (21.09.2014)

Die Übertragung eines Unternehmens ist mit zahlreichen Rechtsfragen und -folgen verbunden, die entscheidenden Einfluss auf die Höhe des Kaufpreises haben können. Insbesondere können vom Verkäufer übernommene Haftungen...[mehr]

[mehr]
 

Immobilienbesteuerung und Fruchtgenussrechte (21.09.2014)

Seit 1.1.2012 führen Veräußerungen und Ablösen von Fruchtgenussrechten zu Einkünften aus Vermietung und Verpachtung, die mit bis zu 50%iger Einkommensteuer zu besteuern sind. Zuvor konnten Fruchtgenussrechte einkommensteuerfrei...[mehr]

[mehr]
 

Geringfügiger Fehler bei Rechnungsadresse schadet nicht (21.09.2014)

Geringfügige Mängel einer Rechnung, wie etwa ein Fehler bei der Angabe der Hausnummer, führen nicht zum Verlust des Vorsteuerabzugs, sofern die Möglichkeit der eindeutigen Rechnungszuordnung zum Leistungsempfänger gewährleistet...[mehr]

[mehr]
 

Was sind steuerlich abzugsfähigen Zinsen? (21.09.2014)

Kapitalgesellschaften können Zinsen, die in Zusammenhang mit der Fremdfinanzierung des Erwerbs von Beteiligungen an anderen Kapitalgesellschaften anfallen, steuerlich absetzen. Abzugsfähig sind aber nur Zinsen, die als...[mehr]

[mehr]
 

brutto-netto
Lohnsteuer-Tabelle
Einkommensteuer-|Tabelle
Lohnnebenkostenrechner
Newsletter
Archiv