Newsletter Archiv durchsuchen:

News Archiv

Neuer Leistungsort und One-Stop-Shops bei Telekommunikations-, Rundfunk-, Fernseh- und elektronischen Dienstleistungen ab 1.1.2015 (20.06.2014)

Telekommunikations-, Rundfunk-, Fernseh- und elektronische Dienstleistungen gelten 2015 an jenem Ort als ausgeführt, an dem der private Leistungsempfänger seinen Wohnsitz, Sitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat.[mehr]

[mehr]
 

30.09 - wichtiger Stichtag für Rechtsformänderungen (20.06.2014)

Welche Rechtsform auch immer die richtige für Ihr Unternehmen ist - beim Wechsel der Rechtsform ist der 30.9. des betreffenden Jahres jedenfalls ein wichtiger Stichtag, bis zu dem die Verträge und Meldungen unterzeichnet sein...[mehr]

[mehr]
 

Ferialpraktikanten und Steuer – was ist zu beachten? (20.06.2014)

Um Schülern und Studenten die Möglichkeit zu geben Praxisluft zu schnuppern, beschäftigen viele Unternehmer in der Ferienzeit sogenannte „Ferialpraktikanten“. Hierbei gilt es bei den verschiedenen Beschäftigungsformen...[mehr]

[mehr]
 

GmbH und neue Gründungsprivilegierung: Auch wirtschaftliche Sinnhaftigkeit prüfen! (20.06.2014)

Das GmbH-Mindeststammkapital ist seit 1.3.2014 wieder auf € 35.000 angehoben, die gesetzliche Mindesteinzahlung auf das Stammkapital beträgt grundsätzlich wieder € 17.500.[mehr]

[mehr]
 

Zuverdienstgrenzen und aktuelle Änderungen bei der Familienbeihilfe (20.06.2014)

Die Familienbeihilfe steht Eltern bis zum 18. Lebensjahr ihres Kindes, unter bestimmten Voraussetzungen sogar bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres des Kindes zu. Ausnahme davon sind etwa Zivildienst oder Behinderung des...[mehr]

[mehr]
 

Hauptfeststellung mit Wirksamkeit ab 1.1.2015 in der Land- und Forstwirtschaft (16.05.2014)

Die Hauptfeststellung der Einheitswerte steht unmittelbar bevor. Im Juni werden voraussichtlich die Einheitswerterklärungen für Betriebe mit mehr als 5 Hektar Landwirtschaft bzw. mehr als 10 Hektar Forst und für Betriebe mit...[mehr]

[mehr]
 

Grunderwerbsteuer Neu: Regierungsvorlage veröffentlicht (16.05.2014)

Auf Grund einer Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes ist bis Ende Mai 2014 eine Reform des Grunderwerbsteuergesetzes erforderlich. Nun wurde die Regierungsvorlage der geplanten Gesetzesänderung veröffentlicht, die teilweise...[mehr]

[mehr]
 

Achtung: Eingaben an das Finanzamt per E-Mail sind unwirksam! (16.05.2014)

Wer Ergänzungsersuchen, Berufungen oder Mängelbehebungen von Berufungen per E-Mail beantwortet oder versendet, sollte gewarnt sein, denn: E-Mails stellen keine wirksame Eingabe an das Finanzamt dar![mehr]

[mehr]
 

Mit welchen Staaten besteht eine umfassende Amtshilfe? (16.05.2014)

Mit welchen Staaten eine umfassende Amtshilfe besteht, war bisher nicht eindeutig. Das Finanzministerium hat nun eine entsprechende Staatenliste veröffentlicht, in der klargestellt wird, gegenüber welchen Staaten oder Territorien...[mehr]

[mehr]
 

Korrekte Arbeitszeitaufzeichnungen sparen Ärger (16.05.2014)

Arbeitgeber haben zur Überwachung der geleisteten Arbeitsstunden ihrer Arbeitnehmer (auch geringfügig Beschäftigter) in ihrer Betriebsstätte Aufzeichnungen über deren Arbeitszeiten zu führen. Auch im Fall von fix vorgegebenen...[mehr]

[mehr]
 

Immo-ESt und Altvermögen: Vorsicht bei zeitnahen Umwidmungen (16.05.2014)

Der 15%ige Pauschalsteuersatz kommt auch dann zur Anwendung, wenn eine spätere Umwidmung eines „Altgrundstückes“ in engem zeitlichen und wirtschaftlichen Zusammenhang mit der Veräußerung stand. Dazu hat die Finanzverwaltung nun...[mehr]

[mehr]
 

Berufsausbildungskosten eines Kindes (16.05.2014)

Aufwendungen für eine Berufsausbildung eines Kindes außerhalb des Wohnortes können mit einem Pauschalbetrag als außergewöhnliche Belastung in der Arbeitnehmerveranlagung oder Einkommensteuererklärung berücksichtigt werden.[mehr]

[mehr]
 

Verbesserungen beim Pendlerrechner (16.05.2014)

Aufgrund zahlreicher Beschwerden soll der Pendlerrechner realitätsnäher gemacht und eine einfache Handhabung für die Pendlerinnen und Pendler garantiert werden.[mehr]

[mehr]
 

Erhöhung des Pkw-Sachbezugswertes mit 1.3.2014 (29.04.2014)

Die Höchstgrenze für den Pkw-Sachbezug wurde auf € 720 für den vollen und € 360 für den halben Sachbezug erhöht.[mehr]

[mehr]
 

Managergehälter nur noch bis € 500.000 absetzbar (29.04.2014)

Die Abzugsfähigkeit von Entgelten für Arbeits- oder Werkleistungen, soweit sie den Betrag von € 500.000 pro Person und Wirtschaftsjahr übersteigen, ist seit 1.3.2014 begrenzt.

[mehr]

[mehr]
 

brutto-netto
Lohnsteuer-Tabelle
Einkommensteuer-|Tabelle
Lohnnebenkostenrechner
Newsletter
Archiv