Newsletter Archiv durchsuchen:

News Archiv

Anspruchsverzinsung für die Steuererklärung 2000

Ergeht der Steuerbescheid 2000 erst nach dem 30.9.2001, so schreibt das Finanzamt für die Steuernachzahlung 2000 ab 1.10.2001 bis zum Ergehen des Steuerbescheides 6,25% p.a. Anspruchszinsen vor, die nach Meinung der Finanzverwaltung steuerlich nicht absetzbar sind.

 

Die Zinsenbelastung kann nur dadurch vermieden werden, dass die zu erwartende Steuernachzahlung noch vor dem 1.10.2001 als freiwillige Anzahlung (mit der Kurzbezeichnung „E 1-12/2000“ für die Einkommensteuer bzw. „K 1-12/2000“ für die Körperschaftsteuer) beim Finanzamt eingezahlt wird. Wer für 2000 ein Steuerguthaben erwartet, muss sich nicht so beeilen, in diesem Fall gibt es ab 1.10.2001 6,25% p.a. Guthabenszinsen, die nach Meinung der Finanzverwaltung steuerpflichtig sind.

 

Um sicherzustellen, dass wir Sie rechtzeitig vor dem 1.10.2001 über eine mögliche Nachzahlung informieren können, benötigen wir bis spätestens Mitte August 2001 alle Unterlagen für die Erstellung Ihrer Steuererklärungen.

 

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.




brutto-netto
Lohnsteuer-Tabelle
Einkommensteuer-|Tabelle
Lohnnebenkostenrechner
Newsletter
Archiv