Newsletter Archiv durchsuchen:

News Archiv

Stundungszinsen und Aussetzungszinsen (31.05.2001)

Mit Wirkung vom 6.10.2000 wurden die Zinssätze des Finanzamtes für Stundungen auf 8,25 % und für Aussetzungen auf 5,25 % erhöht.[mehr]

[mehr]
 

Sonderinformationen anlässlich der Aufhebung der Anonymität von Sparbüchern (31.05.2001)

Aufgrund des Beschlusses der FATF vom 3.2.2000 leitete die Regierung - unter dem Druck der EU - Schritte zur Umsetzung der GeldwäscheRL ein, die sich in einer BWG-Novellierung niederschlug. Folgende Änderungen wurden dabei...[mehr]

[mehr]
 

Dienstwohnung: Betriebsvermögen oder Privatvergnügen? (31.05.2001)

Wenn eine Dienstwohnung dem Betriebsvermögen zugerechnet wird, können die damit zusammenhängenden Aufwendungen von der Steuer abgesetzt werden und den Gewinn des Unternehmens mindern.[mehr]

[mehr]
 

Kreditkosten vergleichen - aber wie? (31.05.2001)

Wenn Sie sich ein Eigenheim oder ein Auto leisten wollen, kommen Sie vielleicht um einen Kredit nicht herum. Bevor Sie sich aber in ein finanzielles Abenteuer stürzen, sollten Sie jedenfalls mehrere Anbote einholen und Kredite...[mehr]

[mehr]
 

Erleichterungen bei der Werbeabgabe für Sportvereine und Parteien (31.05.2001)

Das Finanzministerium hat in einem Erlass Vereinfachungen für gemeinnützige Sportvereine und politische Parteien bei der Werbeabgabe beschlossen:[mehr]

[mehr]
 

Stundungszinsen und Aussetzungszinsen (31.05.2001)

Mit Wirkung vom 6.10.2000 wurden die Zinssätze des Finanzamtes für Stundungen auf 8,25 % und für Aussetzungen auf 5,25 % erhöht.[mehr]

[mehr]
 

Sonderinformationen anlässlich der Aufhebung der Anonymität von Sparbüchern (31.05.2001)

Aufgrund des Beschlusses der FATF vom 3.2.2000 leitete die Regierung - unter dem Druck der EU - Schritte zur Umsetzung der GeldwäscheRL ein, die sich in einer BWG-Novellierung niederschlug. Folgende Änderungen wurden dabei...[mehr]

[mehr]
 

Risiken vermeiden mit dem Finanzplan ()

Mit einem Finanzplan können Sie Ihren Finanzbedarf ermitteln und die laufende Liquidität Ihres Unternehmens sicher stellen. Zahlungsunfähigkeit können Sie damit gezielt verhindern.[mehr]

[mehr]
 

Unternehmensgründer: Vorsicht vor dem dritten Jahr! ()

Gerade Jungunternehmer leiden darunter, wenn im dritten oder vierten Jahr die Steuernachzahlungen kumulieren. Zusammen mit den laufenden Steuerzahlungen können diese Nachzahlungen schon einmal größer werden als der...[mehr]

[mehr]
 

Welche Merkmale muß ein Geschäftspapier enthalten? ()

Die optische Gestaltung von Briefen oder Rechnungen ist ein wichtiges Marketinginstrument der Unternehmen. Deren Gestaltung ist aber gesetzlichen Vorgaben unterworfen. Besonders Kapitalgesellschaft beim müssen hier aufpassen.[mehr]

[mehr]
 

()

Welche Vergütungen an Stiftungsorgane sind von der Umsatzsteuer befreit?[mehr]

[mehr]
 

Risiken vermeiden mit dem Finanzplan ()

Mit einem Finanzplan können Sie Ihren Finanzbedarf ermitteln und die laufende Liquidität Ihres Unternehmens sicher stellen. Zahlungsunfähigkeit können Sie damit gezielt verhindern.[mehr]

[mehr]
 

Unternehmensgründer: Vorsicht vor dem dritten Jahr! ()

Gerade Jungunternehmer leiden darunter, wenn im dritten oder vierten Jahr die Steuernachzahlungen kumulieren. Zusammen mit den laufenden Steuerzahlungen können diese Nachzahlungen schon einmal größer werden als der...[mehr]

[mehr]
 

brutto-netto
Lohnsteuer-Tabelle
Einkommensteuer-|Tabelle
Lohnnebenkostenrechner
Newsletter
Archiv